E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

Roadsync – Professioneller Exchange-Mail-Client

Posted by effect - Freitag, 1. Juni, 2007

Viele werden sicherlich bereits MailforExchange kennen, welches von Nokia verfügbar ist.
Ein weiterer Exchange-Client für Symbian 60 3rd ist Roadsync von Dataviz.

Im Prinzip dasselbe, allerdings mit mehr Features wie MailforExchange.
RoadSync unterstützt aber nicht nur Exchange 2003 sondern ebenfalls Exchange 2007. Dadurch sind folgende Verbesserungen möglich:

  • E-mail flags
  • Online mailbox search
  • SharePoint und UNC Datei Zugriff
  • Schnellerer Nachrichten-Download

Das beste Feature ist aber meiner Meinung nach die Möglichkeit, verschiedene Ordner zu synchronisieren, ähnlich wie bei dem internen IMAP-Clienten.
Wenn man also im Mail2web-Web-Interface einen neuen Ordner erstellt hat, so kann man diesen schließlich zur Synchronisation in Roadsync aktivieren.
Mails lassen sich ebenfalls zwischen diesen Ordnern verschieben.

Ein weiteres nettes Feature ist das Einsetzen von Follow-Up Flags.
Diese dienen der Zusammenfassung verschiedener Mails zu einem Thema, zur Erinnerung an das Schreiben einer Antwort uvm.

Weitere kleinere Verbesserungen:
Das Symbol für den Dateianhang wird nicht wie bei MailforExchange in der Titelzeile angezeigt, sondern links neben dem Header und daher besser sichtbar.
Im Menü zu einer Mail ist der Eintrag für Dateianhänge bei MailforExchange teils unter den sichtbaren Bereich verschwunden bzw. am unteren Ende des sichtbaren Bereichs.
Bei RoadSync ist dieser ganz oben und somit gut sichtbar und schnell erreichbar.
Dateianhänge lassen sich nun nicht mehr nur einzeln herunterladen, es gibt auch die Möglichkeit, alle Anhänge auf einmal herunterzuladen.

Es ist möglich, Mails unter einer einstellbaren Größe direkt auf das Handy zu laden. Dann ist es nicht mehr erforderlich, jedesmal eine Verbindung aufzubauen beim lesen kleinerer Mails.

Weiteres sehr nützliches Feature ist die Möglichkeit, verschiedene Zoom-Level beim Lesen der Mails einzustellen.

Die minimale Intervallgröße des Abrufens der Mails ist auf 5 Minuten geändert. Leider fehlt nun allerdings das 30-Minuten Intervall.

Für alle, die viele E-Mails bekommen und verwalten, ist das Programm auf jeden Fall eine Empfehlung. Anhand der vielen Verbesserungen, der Synchronisierung von Unter-Ordnern und der Exchange 2007 Unterstützung ist dsa Programm eine professionelle Alternative für MailforExchange Programm.

Eine Demo bzw. die Möglichkeit das Programm zu Kaufen (für umgerechnet 40€) gibt es direkt auf der Herstellerseite.

5 Antworten to “Roadsync – Professioneller Exchange-Mail-Client”

  1. E61Life said

    Weder RoadSync noch Mail for Exchange sind derzeit wirklich zu empfehlen.

    RoadSync:
    + ganztägige Termine werden richtig synchronisiert
    + Unterordner
    + …
    – keine Aufgaben
    – keine Kontaktbilder
    – kein HTML
    – …

    Mail for Exchange:
    + kostenlos
    + Company Directory
    + Besprechungsanfragen
    + Aufgaben
    – ganztägige Termine werden falsch übernommen
    – keine Kontaktbilder
    – keine Unterordner
    – kein HTML
    – …

    Die Liste lässt sich noch lange fortsetzen. Nokia sollte dringend an den ganztägigen Terminen arbeiten und dann nach und nach die anderen Probleme beseitigen.

    Ich nutze derzeit nur noch MfE für Mails und synchronisiere den Rest per USB und Bluetooth direkt am Desktop.

  2. effect said

    Aufgaben gibt es in Roadsync doch auch, oder hab ich da was verpasst?
    Womit hast du die ganztägien Termine synchronisiert? Wenn das Problem mit Mail2web auftritt, vermute ich eher, dass das Problem hierbei entweder im internen Kalender liegt oder bei Mail2web, schließlich leitet das Mailprogramm die Kontakte doch nur weiter.

    Das Company Directory müsste es eigentlich in Roadsync auch geben. Nennt sich dort eben Global Adress list bzw. GAL. Oder ist das nicht dasselbe?

    Kontaktbilder haben soweit ich weiß ebenfalls nichts mit dem Mailprogramm zu tun, da dieses die Kontakte wiederum nur „weiterleitet“.

    HTML wünsch ich mir allerdings schon lange, ich hoffe doch dass das bald mal untersützt wird.

    Vor allem Roadsync könnte so langsam mal wieder ein Update erfahren.

  3. E61Life said

    Nein, Aufgaben werden nur mit MfE synchronisiert (bzw. eben mit der PC-Suite lokal).
    Siehe: http://www.dataviz.com/products/roadsync/series60/features.html

    Zu den ganztägigen Terminen: Erstellt man diese auf dem mobilen Gerät gibt, werden diese auch so angezeigt, werden sie jedoch in Outlook erstellt, passiert es, dass die Termine in 00:00-23:59 Termine umgewandelt werden und somit in der Kalender-Timeline den ganzen Tag blockieren.

    Versucht nun ein Kollege eine Besprechungsanfrage per Outlook zu senden, wird ihm angezeigt, dass ich den ganzen Tag über ausgebucht bin…

    Stimmt, Company Directory = GAL und somit auch bei RoadSync verfügbar. Mea culpa.

    Kontaktbilder haben nichts mit dem Mail Programm zu tun, das stimmt, aber MfE bzw. RoadSync sind keine Mailprogramme, sondern die Umsetzung von ActiveSync für Symbian S60. ActiveSync ist der Synchronisierungsstandard von M$ für Exchange & Co. und darüber müssten auch die Kontaktbilder synchronisiert werden…

    Ein Trost zu HTML: Auch die Windows Mobile Geräte können es erst jetzt und nur in Zusammenhang mit Exchange 2007 Servern😉

    Bei MfE sieht die Mailübersicht deutlich besser aus, da die Standard-S60-Ansicht genutzt wird und bei RoadSync muss man Zeile für Zeile einer Mail durch gehen😦

  4. effect said

    Ich fand allerdings die Zoomoptionen sehr nützlich in Roadsync, davon fehlt jede Spur.
    Außerdem erleichtert das Scrollen das kopieren von Urls oder Textpassagen in Roadsync deutlich.

    Natürlich ließe sich an beiden Programmen viel verbessern🙂

    Evtl. ist für dich ja Seven oder Emoze eine Alternative.
    Allerdings hat Seven starke Ressourcen-Probleme und braucht einiges an freiem RAM, wohingegen Emoze kein Systemprozess ist und daher bei Situationen mit wenig verfügbarem RAM schnell mal beendet wird, was natürlich bei einer Push-Lösung fatal ist.

  5. E61Life said

    Nein, als Exchange User kommt mir nicht noch eine Zwischenlösung ins Haus, sonst könnte man ja gleich den Exchange Server mit Blackberry ausstatten, muss dann allerdings an anderen Stellen wieder auf Synchronisationsdinge verzichten (umfangreiche Kontaktnotizen werden da zB nicht synchronisiert).

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: