E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

E61/E61i mit Linux koppeln (via Bluetooth)

Posted by effect - Sonntag, 1. Juli, 2007

Vorab: Ich beschreibe hier nicht wie Ihr Euer E61 (folgend immer incl. E61i) mit Linux synchronisieren könnt sondern beginne mal damit, wie ihr eine Kopplung via Bluetooth und einen Datentransfer hinbekommt.

Prinzipiell sind unter Linux neben Bluetooth auch alle anderen „Schnittstellen“ des E61 nutzbar (E61, USB und WLAN) die folgend aber nicht weiter betrachtet werden.

Der Kernel
Ehe es losgeht, solltet ihr den Kernel prüfen und gegebenenfalls vorbereiten. Je nach Distribution ist schon alles aktiviert bzw. als Modul geladen.

Ihr braucht folgendes:

Networking –>
Bluetooth subsystem support –>
L2CAP protocol support
RFCOMM protocol support
[*] RFCOMM TTY support
Bluetooth device drivers —>
HCI USB driver

Und natürlich braucht ihr ein Bluetooth Interface in Euerem Rechner damit das Folgende funktioniert.

Software
Auch hier gilt, dass in der Regel bei Euerer Distribution gegebenenfalls alles schon dabei und installiert ist. Für die folgenden einfachen Beispiele benötigen wir bluez (libs und utils) und KDE mit Support für Bluetooth.

Um später eine Verbindung aufbauen zu können, ist in /etc/bluetooth/pin eine PIN zu definieren die dann später auf dem E61 abgefragt wird.

Als letzte Vorbereitung solltet ihr noch Bluetooth in Eurem E61 aktivieren, das geht schnell und einfach mit der Tastenkombination STRG-CTRL (STRG ist die linke untere blaue Taste).

Voilà, und schon kann es losgehen:

localhost ~ # hcitool scan
Scanning …
00:17:E3:AB:51:76 Jan E61i

… sollte Euer Telefon mit MAC Adresse des Bluetooth Interfaces anzeigen.
Grafisch kann man sich das ganze mit dem KDE Bluetoth Monitor kbluemon anschauen.

kbluemon

(ins Bild klicken für eine vergrößerte Ansicht)

Im Gegenzug sollte Euer E61 nun den Computer finden, in der Defaulteinstellung mit dem Namen BlueZ(0), den ihr in /etc/bluetooth/hcid.conf einstellen könnt.

Connecting…
So, nun wollen wir aber mal endlich Daten sehen. Nach Start von Konqueror solltet ihr nach Eingabe der URL bluetooth:/ Euer E61 gelistet bekommen. Nach Auswahl werden Euch mehrere Möglichkeiten geboten, bitte klickt hier auf „OBEX File Transfer“ und ihr solltet nun endlich die Daten des Telefones sehen und wie gewohnt kopieren und bearbeiten können.

obex

(ins Bild klicken für eine vergrößerte Ansicht)

Wie weiter?
Dies war nur ein kleiner Einstieg. In Kombination von ObexFS und Fuse (Filesystem in User Space) könnt ihr Euer Telefon auch mounten, das sieht dann ungefähr so aus:

mount -t fuse „obexfs#-b00:17:E3:AB:51:76 -B11“ /mnt/e61

Auch ein Sync ist möglich. Hierzu existieren verschiedene Tools und Möglichkeiten die z.T. eine extra Software auf dem E61 erfordern (z.B. gnubox). Dazu aber vielleicht mal mehr in einem weiteren Artikel.


Vielen Dank hierbei an longint für das Schreiben des tollen Artikels🙂 Im Rahmen des Schreibkontests hat er eine Vollversion von Handy Taskman bekommen.

4 Antworten to “E61/E61i mit Linux koppeln (via Bluetooth)”

  1. SomeGuy said

    Und was ist mit der synchronisation von Adressen/Kontakten/Terminen? Mit der Anleitung komme ich ja nur an die binären Daten. Kann Kontact damit was anfangen und A/K/T auslesen/schreiben?

  2. longint: Fortsetzung des Artikels schreiben😉

  3. longint kommt evtl. nächste Woche dazu..

    du sollst dir mal Funambol anschauen

  4. mun said

    very foofoo fdfdfo odofo

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: