E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

SymSMB – Datenaustausch zwischen PC und Handy

Posted by effect - Mittwoch, 4. Juli, 2007

Im folgenden möchte ich das Programm SymSMB von Telexy vorstellen. Das Programm dient dazu eine Drahtlosverbindung zwischen PC bzw. Netzwerk und Symbian-Smartphone aufzubauen um darüber Daten auszutauschen. Es ist gerade erst in der neuen 2.0 Version erschienen und bietet gegenüber dem Vorgänger ein erhöhte Datenübertragungsgeschwindigkeit und die Möglichkeit auch vom Symbian-Smartphone aus auf freigegebene Laufwerke des PC’s zuzugreifen.

Mit der Vorgängerversion war es nur möglich Laufwerke bzw. Verzeichnisse des Smartphones freizugeben um anschließend vom PC aus darauf zuzugreifen. Auch ohne diese neu hinzugekommene Funktionalität ist das Programm seit der Vorgängerversion für mich unersetzlich geworden. Eh ich das Datenübertragungskabel rausgekramt habe um ein paar Dateien zu übertragen habe ich auch schon eine WLan-Verbindung zischen E61 und PC hergestellt und bin bereits dabei die Daten zu kopieren.
Grundsätzlich bietet das Programm folgende Features:

  • kabellose Verbindung zwischen PC und Smartphone zur Datenübertragung
  • PC-seitig braucht keine Software installiert zu werden, es reicht wenn ein Netzwerk eingerichtet ist
  • während der Datenverbindung bleibt das Smartphone voll einsatzfähig (Telefonfunktion, Programme starten, etc.)
  • die Dateien auf dem Smartphone können gleichzeitig von mehreren PC’s aus angesprochen werden
  • stellt einen Browser zur Verfügung der auf Dateien auf dem Smartphone wie auch auf dem PC zugreifen kann
  • funktioniert mit allen Drahtlosverbindungen die das Smartphone zur Verfügung stellt (WLan, GPRS, UMTS, Bluetooth, etc.). Voraussetzung ist nur dass eine entsprechende funktionierende Datenverbindung auf dem Smartphone eingerichtet ist.

Im Folgenden beziehe ich mich auf die Wlan-Verbindung welche sicherlich für die Zwecke am häufigsten eingesetzt werden wird.
Nach dem Start des Programms findet man sich zunächst im Browser wieder und es werden einem alle für den Zugriff vorbereiteten Laufwerke angezeigt. Dies sind zunächst nur die Smartphone eigenen Laufwerke C:\ und E:\ (Speicherkarte). Wenn im Folgenden aber weitere Verbindungen zu Laufwerken oder Ordnern auf Smartphone oder PC angelegt werden so finden sich auch diese in dieser Ansicht.

Startbildschirm

Über das Steuerkreuz und die Select-Taste kann in den hier angezeigten Laufwerken und Ordnern navigiert werden und es können bestimmte Dateibefehle über linke Menütaste (Options)/File aufgerufen werden (Eigenschaften/Ausschneiden/Kopieren/Einfügen/Löschen/Umbenennen/Neuer Ordner/Ausführen). Der Befehl „Ausführen“ steht derzeit nur für Dateien auf dem Smartphone zur Verfügung. Für die nächste SymSMB Version ist aber geplant mp3- oder Videodateien auch auf einer PC-Freigabe ausführen zu können!

In den Einstellungen kann festgelegt werden,

  • welche Laufwerke/Ordner des Smartphones von welchem User vom PC aus angesprochen werden können und mit welchen Rechten dies geschehen darf (Lesen, Schreiben usw.)

oder umgekehrt

  • welche Laufwerke/Ordner des PC’s vom Smartphone aus angesprochen werden können

Settings

Zugriffspunkte können entweder für eine bestimmte Verbindung festgelegt werden oder man wird immer gefragt, welchen Zugangspunkt man verwenden möchte. Desweiteren gibt es eine Autoconnect-Funktion, die automatisch eine Verbindung aufbaut, sobald sich das Handy im Lademodus befindet (Der Service läuft immer im Hintergrund).

Bei dem Zugriff auf die Freigaben eines PCs ist es insbesondere wichtig, dass die eingetragenen Daten unter „Account“, „Host“ und „Share“ auch denen auf der PC-Seite entsprechen, sonst klappt es hinterher mit der Verbindung nicht. Desweiteren sollte der Host in Form einer IP-Adresse eingetragen werden.Was man hingegen unter „Name“ einträgt bleibt einem selbst überlassen und unter „Drive“ wählt man den Laufwerksbuchstaben unter dem die Freigabe später im SymSMB Browser angezeigt wird.

Bevor eine Freigabe auf dem PC oder dem Smartphone von der jeweils anderen Seite angesprochen werden kann muss naturgemäß eine Datenverbindung hergestellt sein. Dies geschieht wie schon weiter oben angesprochen indem im Menü Connection der entsprechende Zugangspunkt angeklickt wird und über Auswahl von „Start“ die Verbindung aufgebaut wird.

Bei bestehender Verbindung wird dann unter dem Namen des Zugangspunktes die vergebene IP-Adresse angezeigt.

Verbindungen

Nun kann entweder von PC-Seite aus der Zugriff auf die Smartphonefreigabe (durch Netzlaufwerk verbinden im Dateiexplorer) oder vom Smartphone aus der Zugriff auf die PC-Freigabe erfolgen (im SymSMB Browser).
Beendet wird eine Verbindung in gleicher Weise. Statt „Start“ lässt sich dann „Stop“ auswählen.

Zum Schluss noch einige Anmerkungen zum Programm:

Eigentlich läuft das Programm recht stabil und zuverlässig. Es ist bei mir jedoch einige male vorgekommen dass ein Aufbau einer Verbindung nicht möglich war und statt dessen eine Fehlermeldung wie diese erschien:

Fehler

Dann half es in aller Regel einige offene Programme zu schließen. Die Meldung erscheint reproduzierbar auch dann, wenn man versucht einen Zugangspunkt zu starten und dieser nicht erreichbar ist. Zumindest ein Schönheitsfehler wie ich meine.

Auch ist der Hinweis auf eventuell entstehende Kosten bei jedem Start eines Zugangspunktes äußerst lästig. Diesen kann man im Moment leider nicht nach einmaligem Bestätigen deaktivieren wie dies bei anderen Programmen üblich ist.

Zuletzt würde ich mir wünschen zum Aufbau einer Verbindung nicht immer in das Settingsmenü verzweigen zu müssen. Bis man seinen Zugangspunkt ausgewählt und die Verbindung gestartet hat vergehen doch einige „Klicks“. Schöner wäre es schon im SymSMB Browser einen Zugangspunkt starten zu können oder definieren zu könne dass ein Zugangspunkt automatisch bei Programmstart aktiviert wird.
Die Tatsache dass bei Auswahl von „Autoconnect“ gleich „On“ eine Verbindung bei Verfügbarkeit automatisch gestartet wird wenn ein Ladegerät angeschlossen ist ist meiner Meinung nach kein Ersatz hierfür.

Trotzdem möchte ich das Programm keinesfalls mehr missen. Schon in der Vorversion hat es bei mir die Kabelverbindung nahezu vollständig verdrängt. Es ist wirklich sehr hilfreich von nahezu jedem PC aus Dateien auf meinen E61 schieben bzw. runter kopieren zu können. Die einzige Voraussetzung, ein WLan treffe ich heute fast überall an wo es PC’s gibt.
Die Möglichkeit mit dieser neuen Version auch in umgekehrter Richtung zuzugreifen macht das Tool nur noch attraktiver.

Das Programm kann man auf der Homepage als Demoversion downloaden und kann 7 Tage kostenlos ohne Einschränkung (bis auf zwei Registrierungshinweise beim Start des Programms) ausprobiert werden. Danach muss das Programm registriert werden oder es stellt seine Funktion ein. Kaufen kann man SymSMB in der beschriebenen Version 2.0 zum Preis von 24,95 Euro oder als Update von Version 1.1 für 14,95 Euro. Ebenfalls noch erhältlich ist die Version 1.1 zum Preis von 9,95 Euro.
Des weiteren gibt es derzeit eine Promoaktion: Wenn man dem Hersteller beim Kauf der Version 2.0 drei echte Emailadressen von z.B. Freunden oder Bekannten nennt, die sich für das Programm interessieren könnten, erhält man 30% Rabatt. Dabei scheint es nicht nötig zu sein, dass diese das Programm dann auch wirklich kaufen.

Hilfreich ist in jedem Fall auch die Bedienungsanleitung.
(Kleine Anmerkung von Matze: Auf Anfrage haben die Entwickler zugesagt, sich dem Problem mit dem Hinweis auf die Kosten zu widmen und dafür eine Lösung zu finden. Auch habe ich den Entwicklern einen Vorschlag zur Verbesserung der automatischen Verbindung übermittelt)

Update:

Michael hat noch weitere Hinweise für das Programm:

ich habe gestern zur Kenntnis genommen daß die Lizenz von SymSMB geräte- und nicht personengebunden ist. Bei einem Handywechsel wird also erneut die Registrierung mit Gebühren fällig!
Nach Rücksprache mit der Herstellerfirma macht man das Angebot zum Updatepreis von 14,95 die Lizenz für das neue Handy zu erwerben.

Auf meinen Einspruch hin dass dies nicht sehr kundenfreundlich sei will man die Lizensierung in einer späteren Version (nicht unbedingt der nächsten!) umstellen. Solltet Ihr also kurz vor einem Handywechsel stehen wartet besser mit der Lizensierung!

Nebenbei habe ich noch erfahren daß die Version für SonyEricson Geräte kurz vor der Fertigstellung steht und die nächste Version für Symbian sehr viel einfacher in der Einrichtung werden soll. Angeblich braucht man dann überhaupt keine Kenntnisse von irgendwelchem “Netzwerkkram”.


Vielen Dank von meiner Seite an Mic für das Schreiben dieses tollen Artikels, er wurde mit einer Lizenz für Handy Alarm belohnt, da er Handy Taskman bereits besitzt😉 Vielen Dank hierbei auch an Epocware, die das freundlicherweise möglich gemacht haben.
Ebenfalls danken möchte ich Telexy für das Bereitstellen einer Lizenz zum Testen der Software.

14 Antworten to “SymSMB – Datenaustausch zwischen PC und Handy”

  1. longint said

    Hey, neues Layout! Endlich kommt mal meine 1600er Auflösung zum Tragen🙂

  2. effect said

    Ich dachte mir, ich probier mal was neues🙂
    Wie findest es? Besser oder schlechter?
    Ehrliche Meinung bitte🙂

  3. longint said

    Auf jeden Fall nicht schlechter!

  4. mic said

    Will dann auch mal meinen Senf dazu geben. Übersichtlich und klar gegliedert ist das neue Design, keine Frage.
    Für meinen Geschmack dürfte es aber ruhig etwas farbenfreudiger sein. Muß ja nicht alles so seriös sein wie Dein von mir heiß geliebtes E61-Skin :-))

  5. frieda99 said

    Darauf habe ich gewartet! Endlich gibt’s einen SMB-Client für S60. Für eine Betriebssystem mit diesen Netzwerkfunktionen sollte sowas doch eigentlich schon zur „Standardausrüstung“ gehören. Aktuell konnte ich auf die Daten meines Netzlaufwerks (NAS) nur mit dem MobiExplorer per FTP zugreifen. Da konnte man aber keine ganzen Ordner kopieren. …ich hoffe mal das geht jetzt, da kann ich nämlich mein E70 jetzt ganz easy und ohne PC mit Musik betanken! ;o)
    noch ein Lob: Sehr schöner ausführlicher Test!

  6. effect said

    Also ganze Ordner kannst du kopieren.
    Allerdings brauchst du schon noch irgendwo nen PC😀
    Wenn du mehrere Hundert Megabyte kopierst, empfehl ich dir jedoch, das Handy über den Datenaustausch-Modus mit dem PC zu verbinden, das kopieren geht dann wesentlich schneller.

  7. longint said

    Habe ich den Link zum Tool übersehen oder fehlt der?

  8. Matze said

    *ankopfklatsch*

    Danke :-p

  9. mic said

    Hi,
    ich habe gestern zur Kenntnis genommen daß die Lizenz von SymSMB geräte- und nicht personengebunden ist. Bei einem Handywechsel wird also erneut die Registrierung mit Gebühren fällig!
    Nach Rücksprache mit der Herstellerfirma macht man das Angebot zum Updatepreis von 14,95 die Lizenz für das neue Handy zu erwerben.

    Auf meinen Einspruch hin dass dies nicht sehr kundenfreundlich sei will man die Lizensierung in einer späteren Version (nicht unbedingt der nächsten!) umstellen. Solltet Ihr also kurz vor einem Handywechsel stehen wartet besser mit der Lizensierung!

    Nebenbei habe ich noch erfahren daß die Version für SonyEricson Geräte kurz vor der Fertigstellung steht und die nächste Version für Symbian sehr viel einfacher in der Einrichtung werden soll. Angeblich braucht man dann überhaupt keine Kenntnisse von irgendwelchem „Netzwerkkram“.

    Michael

  10. effect said

    Vielen Dank für die Info🙂
    Werde das mal mit in den Artikel aufnehmen.

  11. mic said

    super, wollte Dich gerade darum bitten🙂
    Danke.

  12. huggel said

    Hallo,

    sagt mal wenn ich mir die software bei dem hersteller kaufen tu, muß ich sie dann immernoch bei http://www.symbiansigned.com/ signieren??

    MfG

  13. Ulolle said

    Gibt es die Möglichkeit auch vom Symbian-Smartphone aus auf freigegebene Laufwerke des PC’s zuzugreifen auch als Freewarelösung oder ist SymSMB 3.50 die bisher einzige bekannte Lösung, (die bezahlt werden muss). Wenn es jemand da einen Tipp hätte ……..?!
    Ich habe bislang nichts anderes ergoogeln können, als diese Seite wo dies Thema angesprochen wird.

  14. saxz qxbps

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: