E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

Problem lösen: interner POP/IMAP-Client deaktiviert automatischen Abruf von selbst

Posted by effect - Donnerstag, 26. Juli, 2007

Das Problem hat mich selbst schon betroffen. Ich hatte einen IMAP Account zu meinem Geschäfts-Email-Account eingerichtet was soweit auch funktioniert hat. Allerdings habe ich dann im Glauben, dass ich bei neuen Mails benachrichtigt werde mein blaues Wunder erlebt.

Mein Chef hatte mich etwas wichtiges gefragt, und ich hatte keinerlei Hinweis über eine neue Mail bekommen.

Der Grund: Der interne POP/IMAP-Client deaktiviert den automatischen Abruf wenn er keine Verbindung erstellen kann.

Zwar kommt kurz eine Meldung darüber, allerdings verschwindet diese bzw. kann auch aus Versehen weggeklickt werden so dass keinerlei Mails mehr abgerufen werden, obwohl man davon ausgeht.

Leider lösen andere Programme das Problem nicht zwingend. Seven z.B. leidet unter demselbem Krampf.

Es gibt jedoch eine Lösung:

Man kann sich einen kostenlosen Account bei mail2web.com erstellen und stell dort einrichten, dass die POP/IMAP-Accounts von mail2web abgeholt werden. Dies geschieht unter der Help Seite von mail2web. Dort mit den Benutzerdaten einloggen.

Dann installierst man sich den MailforExchange Client von Nokia und richtet diesen für Mail2web ein. Das abholen der Fremdmails funktioniert minutengenau, somit erhältt man ohne wenig Verzögerung die Mails der POPS/IMAPS auf dem Handy. Der MailforExchange Client lässt sich nicht durch nicht verfügbare Verbindung aus der Ruhe bringen sondern probiert es eben im nächsten Intervall wieder.

Übrigens kann man hier auch 15 min einstellen oder Push, das bedeute, dass eine Dauerverbindung zwischen Server und Client besteht.

Desweiteren kann man mit dieser Exchange-Lösung auch Kontakte und Kalendereinträge mit dem mail2web account synchroniseren (als Backup lösung oder zur leichteren bearbeitung am PC).

Was ebenfalls praktisch ist, dass der MailforExchange Client sogar mit der O2 Wap Flat zusammen arbeitet.


Hinterlasse mir über meine mobile Webseite (sofern online) eine Nachricht auf mein Handy: https://effect.mymobilesite.net/.py?application=-8

 

10 Antworten to “Problem lösen: interner POP/IMAP-Client deaktiviert automatischen Abruf von selbst”

  1. Mario said

    Etwas mehr Sicherheit erreicht man, indem man eine Weiterleitung von IMAP Account zu mail2web einrichtet. Ich lasse ungern mein Passwort auf anderen Seiten.

    Gruß Mario

  2. effect said

    wenn du konfigurieren kannst, welche mails weitergeleitet werden.. ? Werden die mails abgeholt, werden ja nur die von der inbox abgehot, heißt spam mails werden nicht abgeholt. Wenn du aber weiterleitest, dürfte alles weitergeleitet werden, oder?

  3. Mario said

    Die Antwort ist: Sieve – A Mail Filtering Language
    Hier kann man verschiedene Filter erstellen, z.B. so das spam draußen bleibt, oder auch nur wirklich dringende Mails vom Chef weitergeleitet werden. Ich will schließlich auch nicht alle Mails diverser Mailinglisten aufs Handy bekommen.

  4. Heinz said

    Probleme nur mit WLAN…

    Meine IMAP-Verbindung verschwindet binnen Minuten, wenn ich via WLAN online bin, steht aber den ganzen Tag, wenn ich via Handyprovider online bin. An den Router-Settings finde ich nix, das irgendwie Ursache sein könnte…

    btw: weiß jemand, ob der e61i-buit-in-Client zu doof für echtes Imap ist? Schon beim e61 hat er mir die gesendeten Mails nicht auf den server gelegt, einfach nicht gesynct. Liegen brav lokal in Gesendet. Gesynct werden nur die, die ich vom rechner aus schicke… Seltsames Teil, hilft hier ein anderer Client? Thx.

  5. effect said

    Hm ja die gesendeten Emails werden nicht synchronisiert.
    Glaube zwar nicht dass das bei Seven anders, kannst es ja aber mal probieren..
    http://community.seven.com
    Ist zwar noch Beta, aber trotzdem gut.
    Ich vermute mal, dass der interne IMAP Client sich deaktiviert, weil er keine Verbindung gefunden hat (WLAN ist ja net immer verfügbar).

    Probier daher einfach mal Seven und sag Bescheid, ob das besser ist🙂

    Gruß,
    Matze

  6. Ghostwriter said

    @Heinz

    Benutzt Du eine FritzBox?

    Ich habe nämlich auch die Erfahrung gemacht, dass mein E61i an einer FritzBox die IMAP-Verbindung nach ein paar Minuten verliert. Nach einiger Zeit des testens ist dies des Rätsels Lösung:

    Wie mir der FritzBox-Support bestätigt bereinigt die FritzBox nach ein paar Minuten der Inaktivität die NAT-Tabelle, was quasi einer Trennung der IMAP-Idle Verbindung gleichkommt. IMAP-Idle an FritzBox funktioniert also nicht. Wohl aber z.B. an den Telekom Routern. Dort benutze ich IMAP-Idle ohne Probleme. Selbst nach Stunden der Inaktivität werden eMails zuverlässig gepusht!

  7. Andreas Stolze said

    Servus!

    Funzt der normale IMAP Client des E61 auch über die WAP Flatrate?

    Danke,
    Andy

  8. Effect said

    Ich denke nicht, da der Port ja ein ganz anderer ist.
    Aber wenn du die Wap Flatrate hast, kannst du es ja probieren.
    Wenn du den APN richtig eingestellt hast, wird es entweder gehen, oder nicht. Kosten können dann keine entstehen

  9. Andreas Stolze said

    Mein E61 kommt erst morgen, aber trotzdem informiere ich mich schonmal.

    Hab auch noch Cortado.de gefunden. Da soll man angeblich (hab mich noch net registriert) auch Mails absenden können mit ner anderen Adresse, also der eigenen Adresse (abc@web.de oder so)

    Hast du keine Flat Effect? Was hast du für einen Datentarif?

    Bye, Andy

  10. Effect said

    Hi Andy,

    herzlichen Glückwunsch zum E61😉

    Also ich habe den Internet M Tarif von O2 mit 200MB monatlich für 10€.
    Das langt und ich kann damit nutzen was ich will.

    Noch günstiger wäre natürlich O2 Internet L für 25€ bei 5GB.

    Cortado ist meines erachtens ähnlich wie mail2web, allerdings ist mail2web besser.
    Weil: größeres Postfach und größere Dateianhänge. Außerdem ist das Webinterface einfach klasse.

    Wenn du Hilfe brauchst, schreib mich doch einfach im ICQ an:
    77222918

    Beste Grüße,
    Matze

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: