E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

CorePlayer – Multimedia Player

Posted by effect - Mittwoch, 5. September, 2007

Nach vielen Verzögerungen und Verspätungen (Release war bereits für letztes Jahr angekündigt) ist nun wie bereits berichtet der CorePlayer für die Symbian 3rd Edition erschienen.
Zwar gibt es immer noch keine Testversion und der Support lässt meines Erachtens nach schwer zu wünschen übrig,
nun hatte ich aber die Gelegenheit, den CorePlayer bei einem Kollegen genauer unter die Lupe zu nehmen.


Der Player soll alle wichtigsten Audio und Video Formate spielen können.
Video: CoreAVC / H.264, DivX, XviD, MPEG-1
Audio: AAC, MP3, OGG, FLAC, WAVPack, and Midi Ringtone Audio
Realisiert wird das durch Implementierung des Matroska-Codecs.

Main

Die Auswahl von Dateien erfolgt sehr komfortabel. Durch anwählen der gewünschten Dateien werden diese in die Playlist aufgenommen. Dabei spielt das Format keine Rolle.
Es lassen sich also Videos mit Audio-Dateien kombinieren.
Dateien lassen sich anhand des Folders selektieren. Diese wichtige Funktionalität hat im eingebauten Player leider gefehlt.

Auswahl

Mit dem View-Schalter kann man zwischen verschiedenen Ansichten hin und her wechseln.
Mit der Now Playing Ansicht kann man – wie der Name schon sagt – sehen, was gerade gespielt wird.
Die Media Library erlaubt das Auswählen von Files anhand bestimmter Kriterien.
Hat man z.B. erst das komplette MP3-Verzeichnis ausgewählt, kann man nun z.B. einen bestimmten Author auswählen.
Auch aussergewöhnliche Kriterien wie z.B. Top50 oder „nie gespielt“ stehen zur Auswahl.

Playlist

Tests mit verschiedenen mp4-Videos liefen erfolgreich.
Gut finde ich die vielen verschiedenen Möglichkeiten zur optimalen Darstellung wie z.B. verschiedene Zoomstufen, Vollbildschirm, Rotieren und viele weitere.
Das Abspielen selbst lief bei meinen Versuchen sehr gut.
Die Farben lassen sich über den Color-Manager editieren. Neben den vorgefertigten Presets kann man auch eigene Farb-Profile definieren.

Now Playing

Auch mp3s hat der Player problemlos abgespielt.
Mit dem eingebauten Equalizer lässt sich der Sound den eigenen Wünschen anpassen.
Es lassen sich entweder vorgefertigte Einstellungen laden oder eigene erstellen.

Verschiedene Hotkeys sollen das Navigieren und Einstellen leichter machen. Diese lassen sich komfortablerweise auch frei definieren.

Leider scheint die Anwendung noch einige größere Macken zu haben.
Des öfteren hat mein Handy einfach mal während dem Benutzen von CorePlayer neugestartet.
Allerdings habe ich ausnahmsweise mal keinerlei Ambitionen, irgendwas zum Verbessern des Programms beizutragen. Schließlich werden Mails sowieso nicht beantwortet, was ich nun mittlerweile schon von mehreren Kollegen gehört habe. Also bei den 30$ die man für die Beta!!-Version zu berappen hat, geht sicherlich kein Cent an Support, bzw. man sollte schon von vornherein diesbezüglich nicht viel erwarten.
Normalerweise wird man ja belohnt, wenn man eine Software testet, diesmal ist es eben andersrum :-p

11 Antworten to “CorePlayer – Multimedia Player”

  1. Elby said

    There is good Mobiola Player.

  2. shankar said

    please send me the core player

  3. bahriyelix said

    teşekürler

  4. effect said

    No I don’t send you the player😉

  5. […] CorePlayer Multi-Mediaplayer. Spielt so ziemlich alles wichtige ab. […]

  6. Dominik said

    Gibt es Alternativen?

  7. effect said

    evtl. der SmartMovie Player: http://www.lonelycatgames.com/

    allerdings ist die Frage ja erstmal, was du genau brauchst..

  8. E61Life said

    Gibt es auch einen WMA-Player für die E-Serie?

  9. effect said

    der FIVN Player (auch auf meinem Blog vorgestellt) soll WMA können.

  10. E61Life said

    Dachte ich auch, aber bei „Formate suchen“ wird nur aac, amr, mid, mp3, mp4 und wav angezeigt. Vermutlich spielt wirklich nur die N-Serie wma Dateien ab😦

    Schade, ich habe einige Lehrbücher im WMA-Format mit 64kb/s

  11. effect said

    hindert dich ja keiner dran, das WMA-Format ins Wave Format zu konvertieren und schließlich mit dem Nokia Audio Books in ein Handy optimiertes Format zu konvertieren und dort abzuspielen🙂
    Damit sparst du dann auch gleich noch Platz.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: