E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

Best Birthday – Geburtstagsmanager

Posted by effect - Sonntag, 7. Oktober, 2007

Eine sehr nützliche Anwendung von Smartphoneware (Hersteller u.a. von Tracker) ist Best Birthday.
Diese liest Geburtstage aus den im Telefon gespeicherten Kontakten aus und erstellt dafür Einträge im Kalender.
Das geschieht sehr komfortabel, zum Beispiel durch die Auswahl sämtlicher verfügbarer Geburtstage.


So hat man mit wenigen Klicks auch 100 Geburtstage hinzugefügt.

Übersicht

Für die zu erstellenden Einträge lässt sich auch ein Alarm frei definieren. Hat man alle Einträge mit demselben Alarm erstellt, kann man einzelne Geburtstage natürlich mit einem anderen Alarm ausstatten.

Ist der Kalender mal futsch, aus welchen Gründen auch immer, lassensich die Geburtstage ruckzuck wiederherstellen.

Geburtstage und Alarme lassen sich natürlich auch bearbeiten oder auch löschen. Fügt man einen Geburtstag hinzu und verwendet als Name einen bestehenden Kontakt bzw. wählt diesen aus, wird dieser nicht nur zum Kalender hinzugefügt sondern auch zum Kontakt. Besteht der Kontakt nicht, wird er automatisch zu den Kontakten und um Kalender hinzugefügt.
Verschiedene weitere Funktionen erlauben die Darstellung nach den eigenen Wünschen.

Einstellungen

Best Birthday kann man für 9.95$ (etwa 7.50€) über die Homepage kaufen. Eine voll funktionsfähige Demoversion ist ebenfalls verfügbar.

3 Antworten to “Best Birthday – Geburtstagsmanager”

  1. E61Life said

    Werden mit dem Programm Dupletten erstellt oder erkennt das Tool vorhandene Kalendereinträge?

    Hintergrund: Synchronisiert man alle Daten (auch Kontakte) mit Mail for Exchange, werden von Outlook keine Erinnerungen/Kalendereinträge erstellt, wenn der Kontakt am mobilen Gerät eingetragen wurde. Trägt man jedoch das Datum im Outlook-Kontakt ein, wird der Kalendereintrag erstellt, jedoch nicht in Best Birthday angezeigt…

    Wenn das einwandfrei funktioniert und Nokia endlich die ganztägigen Termine gebacken bekommt, spricht nichts mehr gegen eine vollständige Exchange-Synchronisation „over the air“. (Sofern Anruferbilder nicht ganz so wichtig sind😉

  2. effect said

    das Programm erkennt vorhandene Einträge, die es auch selbst erstellt hat.
    Hast du Einträge drin die du selber erstellt hast oder z.B. von Papyrus oder sonst einem Programm erstellt wurden, wird es diese mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erkennen.

    Achso, Outlook erstellt die Kalendereinträge nur dann, wenn man den Geburtstag im Outlook einträgt.
    Hab mich schon gewundert.
    Ich trage Geburtstage immer im Handy ein, von daher🙂

    Best Birthday erkennt wie gesagt nur die Einträge, die es auch selber erstellt hat.

    Ich synchronisiere seit Monaten alles OVA, also Mails, Kontakte, Kalendereinträge und Aufgaben und bin eigentlich sehr zufrieden damit.

  3. E61Life said

    Outlook erstellt die Erinnerungen auch bei einem lokalen Sync – nur beim „over the air“ Exchange Sync wird nichts erstellt… Da müsste man dann noch einmal den Kontakt im Outlook öffnen, Datum raus löschen (STRG+X), in ein anderes Feld klicken und dann mit wieder bei Geburtstag einfügen (STRG+V).

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: