E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

[Update] spodtronic – Freeware Player für Internet-Radio und Podcasts

Posted by effect - Sonntag, 21. Oktober, 2007

Spodtronic MainUpdate: Vor wenigen Tagen ist Spodtronic in aktualisierter Version 3.0 erschienen.
Neue Features sind das BBC-Konzertarchiv sowie Musicovery, ein personalisiertes Radio.
Im BBC-Konzertarchiv kann man Live-Aufnahmen von z.B. Led Zeppelin, AC/DC, Pink Floyd, Jamiroquai, Coldplay u.v.m. anhören, wobei das Angebot ständig erweitert wird. Allerdings kostet dieses Feature eine monatliche Gebühr von 5.99€. Alle anderen Dienste von spodtronic sind allerdings kostenlos.
Musicovery soll es ermöglichen, einen Radio-Kanal zu kreieren, der sich ganz den eigenen Bedürfnissen anpasst. Dafür braucht die Software Informationen zur aktuellen Stimmung, die gewünschten Genres sowie den Zeitraum, aus dem die Musik gespielt werden soll. Musicovery kategorisiert die Songs mit über 40 Parametern. spodtronic 3.0 implementiert diesen Service von Musicovery und macht ihn somit mobil.

Momentan scheinen neue Anwendungen nur so aus dem Boden zu spriesen.. So gibt es nun einen Klasse Player für Radio-Sendungen übers Internet und Podcast-Inhalte. Das ganze nennt sich Spodtronic und ist schon allein wegen der Klasse Oberfläche einen Blick wert.

Das spielen von Radio funktioniert wunderbar und läuft sehr stabil. Wenn man einen Song hört, werden im Hintergrund Informationen dazu aus dem Internet geladen und angezeigt. Ohne eine Daten-Flatrate, eine Verbindung à la Internet-M Tarif von O2 oder ohne WLAN dürften allerdings eine Kosten anfallen, da doch ein paar Kilobyte übertragen werden.
Das Auffinden von Songs geht über die Eingabe der jeweiligen Kategorie und/oder des Herkunftlandes. Hat man einen Sender gehört, kann man diesen anschließend zur Favoriten-Liste hinzufügen.

Spodtronic Radio

Ein hervorragender Player mit vielen Sendern, der vor allem visuell einiges zu bieten hat und z.B. auch mit Podcasts umgehen kann. Leider gibt es keine Suchfunktion, anhand der man einen bestimmten Podcast suchen kann.
Verschiedene Filter erlauben dafür das suchen nach bestimmten Kategorien und Ländern.

Spodtronic Podcasts Spodtronic Podcasts

Da das Programm sehr groß ist, empfiehlt sich die Installation auf der Speicherkarte.
Download

18 Antworten to “[Update] spodtronic – Freeware Player für Internet-Radio und Podcasts”

  1. effect said

    Link überprüft und funktioniert.. JUHU😀

  2. longint said

    Bestätigt!

    die Linkpolizei

  3. pasq said

    Wow, der link funzt, das programm auch, und vor allem dieses blog! Was natürlich am coolsten ist😉
    gruss aus italien, pasq

    ps. Wenn du fotos für themes willst stell ich sie dir gen zur verfügung😉

  4. Matze said

    *g*
    ich glaub Bilder hab ich genug.. Hab da auch schon ein paar ins Auge gefasst, muss nur die Zeit finden..
    Aber wenn du ein paar Favoriten hast kannst du mir die natürlich gerne schicken..

  5. longint said

    Habe mir das heute mal gezogen und muss sagen: Alle Achtung! Gegenüber meinen extra Clients für WebRadio und PodCasts die ich bisher hatte macht das ja richtig was her. Und das die Suche teilweise in den Grenzen von 1938 funktioniert ist auch nicht weiter tragisch😉.

  6. […] Spodtronic – Freeware Viele Radiosender und Podcasts übers Internet abspielen. Kollege Thomas von symbian60.mobi schwört eher auf Mundu, das muss ich mir noch näher anschauen […]

  7. Dominik said

    Gibt es eine Software, die Podcasts herunterlädt, wenn das Handy mit dem Computer verbunden ist?

  8. effect said

    naja Podcasts kann man ja mit dem PC herunterladen und dann ganz normal als mp3 auf das Handy kopieren. Oder was meinst du?

  9. effect said

    Alternativ könntest du natürlich einfach eine WLAN Verbindung verwenden.
    Oder du verwendest ein Programm, welches per Bluetooth die Verbindung des PCs/Laptops nutzt.
    Weiß grade aber nicht auswendig, wie das Programm heißt

  10. andee said

    Also ich hab Mir gerade die „Mundu“ Radio Applikation angeschaut und muss sagen, das is ein WITZ im gegensatz zu spodtronic. Also, ich schwöre immer noch auf die spodtronic – in meinen Augen DIE Applikation für audio content. Easy to use, ein einzigartiges sexy interface – einfach der HAMMER!

  11. effect said

    das find ich auch😉

  12. Uli said

    Also ich bin ja Anfänger in Sachen S60 Betriebssystem und erst einmal macht mich das notwendige Ausschalten der Zertifikatsüberprüfung vor dem Installieren skeptisch. Vor dem letzten Schritt der installation wird dann noch drauf hingewiesen, was das Programm alles darf – von Lesen der Adressen bis hin zum Steuern der kamera und der Verbindungen. Ist das in Euren Augen o.k.?

    Gruß
    Uli

  13. effect said

    Hi Uli,

    zu deinem ersten Punkt:
    Wenn du das nicht machst, läuft 75% der Software nicht. Das kannst du also ohne Bedenken so einstellen.

    zu deinem zweiten Punkt: ich schätze, dass es am Zertifizierungsprozess von Symbian Signed liegt. Häufig gibt es Freeware, die überhaupt nichts mit den genannten Funktionen zu tun hat, dennoch man aber darauf hingewiesen wird.
    Mir ist auch nichts diesbezüglich bekannt, dass das Programm Adressen ausliest und irgendwohin versendet, das wäre ohne weitere Zustimmung auch nicht möglich, soweit ich weiß.

    Steuern der Verbindungen ist klar, schließlich merkt sich die Software ja die verwendete Verbindung und baut diese auch wieder auf.

  14. Uli said

    Danke für die schnelle Antwort – das beruhigt mich erst einmal.

  15. Kweck said

    Also ich stimme dem Tenor auch zu. Spodtronic schlägt Mundu um längen.

  16. oli said

    Endlich mal ein funktioniernder Player mit gutem Sound und dazu noch for free! Top de luxe!

  17. oe said

    hi leute habe mir spodtronic auf mein 61i runtergeholt funtioniert toll aber er wollte ne sms abschicken zum server von denen zum registrieren.im eifer des gefechtes tat ich das auch.muss ich mir sorgen machen deswegen hab ich evt. mirn aehnliches abo wie jamba oder so gezogen oder ist das normal?

  18. effect said

    hm nein nicht dass ich wüsste. Nur mit der Handynummer können die nicht viel anfangen.
    Und registrieren sollte kein Problem sein, ich meine mich dunkel erinnern zu können dass das bei mir auch so war.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: