E61 Effect

Nokia E61/E61i, Nokia E-Series und N-Series, Symbian 9.1 3rd Edition

Mail for Exchange – Version 2.1 erschienen

Posted by effect - Montag, 5. November, 2007

Wie der Kollege von Eseries berichtet, gibt es Mail for Exchange, den kostenlosen Exchange Client von Nokia für Series 60 3rd Handys jetzt in Version 2.1.

Hauptänderung ist die Splittung des Company-Directors von der Hauptanwendung, die Unterstützung von weiteren Geräten (N81, N81 8GB, N95 8GB), das Heartbeat wird nun automatisch eingestellt sowie verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Was alles neu ist, kann man den Release Notes entnehmen.

Eine komplette Neusynchronisation ist nach der Installation notwendig. Diese kann man im Programm in den Optionen durchführen.

Leider werden Subfolder wie in RoadSync immer noch nicht unterstützt😦

Download

4 Antworten to “Mail for Exchange – Version 2.1 erschienen”

  1. E61Life said

    Weder RoadSync noch Mail for Exchange sind derzeit wirklich zu empfehlen.

    RoadSync:
    + ganztägige Termine werden richtig synchronisiert
    + Unterordner
    + …
    – keine Aufgaben
    – keine Kontaktbilder
    – kein HTML
    – …

    Mail for Exchange:
    + kostenlos
    + Company Directory
    + Besprechungsanfragen
    + Aufgaben
    – ganztägige Termine werden falsch übernommen
    – keine Kontaktbilder
    – keine Unterordner
    – kein HTML
    – …

    Die Liste lässt sich noch lange fortsetzen. Nokia sollte dringend an den ganztägigen Terminen arbeiten und dann nach und nach die anderen Probleme beseitigen.

    Ich nutze derzeit nur noch MfE für Mails und synchronisiere den Rest per USB und Bluetooth direkt am Desktop.

  2. Effect said

    was mich an MfE so stört, ist, dass Mails nicht sofort gelöscht werden bzw. der Status einer gelöschten Mail nicht auf ungelesen gesetzt wird.
    Wenigstens per Option sollte das möglich sein.
    Auch wenn ich eine Mail online lösche bzw. lese wird der neue Status viel zu langsam aufs Handy synchronisiert.
    Bei Roadsync geht das viel schneller.

  3. Hulk53 said

    Was mich am meisten stört, ist, dass MfE immer noch keine Zugangspunkte oder alternative Profile unterstützt. Jedes Mal, wenn ich von meinem WLAN auf Telefonnetz bzw. Job-WLAN umschalten muss, muss ich ca 15 mal Tasten drücken, um das eine Profil zu ändern. Völlig unverständlich, dass das immer noch nicht implementiert ist. Stört das denn sonst niemanden?

    Verbessert hat die neue Version allerdings bei mir den WLAN-Empfang, und zwar erheblich.

  4. E61Life said

    Doch die fehlenden Zugangsgruppen stören schon, aber da das Gerät mit WLAN nach einem Tag komplett leer ist, läuft nun alles im Inland über GPRS/UMTS und WLAN wird nur noch im Ausland benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: